Wählen Sie das Item aus, über das Sie mehr erfahren möchten

Tipps für den Einsatz für Ledern Jacken

Ein lederne Kleidungsstück besitzt modische Aktualität, eine perfekte Passform und ist aus einem herausragenden Qualitätsleder gefertigt. Leder ist ein echtes Naturprodukt, ein lebendiges Material, das atmet und flexibel ist. Die sichtbaren Adern, Poren, Narben, Insektenstiche und leichte Dicke- und Farbverschiedenheiten in der Haut stehen für die Echtheit des Leders, aus dem Ihr Kleidungsstück gemacht ist. Es sind keine Materialfehler und sie können nicht reklamiert werden. Die Natur hat ihre Zeichen hinterlassen.

Es ist wichtig, dass eine lederne Jacke für Damen oder eine Bikerjacke für Herren aus Leder vor dem Tragen gründlich mit einem flecken- und wasserabweisenden, farblosen Lederspray eingesprüht wird. Dadurch ist das Modell besser gegen Schmutz und Wasser geschützt. Verwenden Sie zum Beispiel den Goosecraft leder spray.

Wir empfehlen Ihnen, die Pflegehinweise zu befolgen, so dass Sie lange Freude an Ihrer ledernen Jacke, der ledernen Damenhose, dem Herrenshirt aus Leder oder dem ledernen Rock für Damen haben. Für alle Leder-Artikel gilt, dass eine gute Pflege zu einer langen Lebensdauer beiträgt.

Tipps für den Einsatz für metallisches Leder

Lederprodukte in metallic sehen Sie immer öfter in der Modewelt. Metallic Produkte aus Leder haben eine Beschichtung an der Außenseite und sind an ihrem hohen Glanz und den metallischen Effekten des Leders zu erkennen. Diese Lederart verfügt über ein prächtiges Aussehen, ist aber auch anfällig und muss daher gut gepflegt werden.

Jacken, Schuhe und andere Produkte aus metallic Leder können nicht mit jedem beliebigen Spray imprägniert werden. Manche Sprays können sogar zu matten Flecken auf der Oberfläche führen. Der Imprägnierspray von Goosecraft ist genau der passende Spray für Produkte aus metallic Leder.

Bevor metallic Produkte imprägniert werden, müssen sie gesäubert sein. Schmutz und Staub müssen vom Leder entfernt werden. Verwenden Sie dafür keine rauen Tücher oder Bürsten, diese können das metallic Leder angreifen. Verwenden Sie zum Beispiel ein weiches, etwas feuchtes Tuch. Für alle Lederartikel gilt, dass eine gute Pflege zu einer langen Lebensdauer beiträgt.

Tipps für den Einsatz von Kunstpelz

Dieses Kleidungsstück aus Kunstpelz verfügt über modische Aktualität, eine perfekte Passform und hervorragende Material-Qualität. Goosecraft legt viel Wert auf Details, was Sie etwa am Futter der Jacke sehen können. Die Farbe der Jacke kann vom Foto abweichen. Lesen Sie hier mehr. 

Was man tun und nicht tun sollte

  • Bewahren Sie Damen- und Herrenjacken von Goosecraft nie in einem Plastiksack auf.
  • Immer auf einen Kleiderbügel hängen, damit die Form erhalten bleibt. 
  • Ist die Kunstpelz-Jacke doch einmal nass geworden, trocknen Sie diese bei Zimmertemperatur, nicht in der Sonne oder nahe am Herd oder Heizung.
  • Flecken nie mit ätzenden Mitteln behandeln wie etwa Benzin oder Aceton.
  • Lassen Sie Ihr Kunstpelz-Kleidungsstück nur in der Trockenreinigung oder beim Spezialisten reinigen.

    Tipps für den Einsatz für Taschen

    Diese Ledertasche verfügt über modische Aktualität und ist aus einem außergewöhnlichen Qualitätsleder gefertigt. Eine Ledertasche kann aus normalem Leder oder aus Veloursleder erzeugt sein. Die Außenseite besteht stets zu 100 Prozent aus Leder. Die ledernen Taschen von Goosecraft verfügen über mehrere Details, die die Qualität des Leders gewährleisten. Goosecraft verwendet ausschließlich das beste Leder.

    was man tun und nicht tun sollte

    • Ist die lederne Tasche nass geworden, trocken Sie diese bei Zimmertemperatur, nie in der Sonne oder nahe beim Herd oder der Heizung.
    • Schon getrocknete Regentropfen und andere leichte Flecken behandeln Sie mit einer weichen, feinen Bürste, einem Lederschwamm oder mit Trockenschaum von der Lederseife. Diese Flecken verschwinden aber oft auch, indem Sie das Leder der Tasche sanft gegen die Flecken reiben.
    • Nachdem die Tasche nass geworden ist und die Regentropfen getrocknet sind, sprühen Sie sie erneut ein.
    • Behandeln Sie Flecken niemals mit ätzenden und beißenden Mitteln wie Benzin, Aceton und so weiter.
    • Wildleder kann zu Beginn kleine Teilchen abgeben. Diese losen Stückchen verschwinden mit der Zeit. Sie sind aber auch mit einer Veloursbürste zu entfernen oder mit einem Plastik-Klebeband, dessen Klebstoff nicht am Wildleder haften bleibt. Die losen Teilchen bleiben dann am Klebeband zurück.
    • Genauso wie Ihr Kleidungsstück müssen auch Ihre Taschen abhängig vom Typ des Leders auf fachkundige Weise gepflegt werden. Eventuell ist das Nachfärben mit Farbcreme sinnvoll.
    • Lassen Sie Ihre ledernen Taschen nur von einem Reinigungspezialisten für Leder reinigen.

    Tipps für den Einsatz für Schuhe

    Ledernen Schuhe haben modische Aktualität, eine perfekte Passform, sie sind aus einem außergewöhnlichen Qualitätsleder gemacht. Leder ist ein natürliches Produkt, ein lebendiges Material, das atmet und flexibel ist. Die sichtbaren Poren, Nerven, Narben, Insektenstiche und leichte Unterschiede in Dicke und Färbung an den Häuten zeigen Ihnen die Echtheit Ihrer Lederschuhe. Es handelt sich nicht um Materialfehler, und diese Besonderheiten können nicht reklamiert werden. Die Natur hat hier ihren Abdruck hinterlassen.

    Es ist wichtig, dass die ledernen Schuhe vor dem Tragen gründlich mit einem Lederspray behandelt werden, der Flecken und Wasser abweist, für besseren Schutz gegen Verschmutzung und Wasser. Verwenden Sie etwa den Goosecraft leder spray.

    Wir raten Ihnen, die Pflegeanweisungen zu befolgen, so dass Sie lange Freude an diesen wertvollen ledernen Schuhen haben.

    was man tun und nicht tun sollte

    • Sind lederne Schuhe nass geworden, trocknen Sie diese bei Zimmertemperatur, nicht in der Sonne oder an der Heizung bzw. nahe am Herd.
    • Bereits getrocknete Regentropfen und andere leichte Flecken behandeln Sie mit einer feinen, weichen Bürste oder einem Lederschwamm oder mit Trockenschaum von der Lederseife. Diese Flecken verschwinden oft auch, indem Sie das Leder des Kleidungsstücks sanft gegeneinander reiben.
    • Nach dem Nasswerden und Verschwinden der getrockneten Regentropfen sprühen Sie die Schuhe erneut ein.
    • Die ledernen Damenschuhe und Schuhe für Herren lassen Sie ausschließlich von einem guten Spezialisten für Lederreinigung reinigen.
    • Behandeln Sie Flecken nie mit ätzenden Mitteln so wie etwa Benzin, Aceton oder andere.
    • Velours kann zu Beginn kleine Stückchen abgeben. Die losen Stückchen verschwinden mit der Zeit. Sie können diese auch entfernen, indem Sie das Material mit einer Veloursbürste oder mit einem Klebeband aus Kunststoff behandeln, dessen Klebstoff nicht auf Wildleder haftet. Die losen Teilchen bleiben dann an dem Klebeband haften.
    • Genauso wie das Leder Ihrer Jacke muss auch das Leder Ihrer ledernen Schuhe abhängig vom Ledertyp mit Sachverstand gepflegt werden. Eventuell ist das Nachfärben mit Farbcreme sinnvoll.

      Tips for use for Leather dresses

      At Goosecraft, almost every item is crafted from leather, including our dresses. Leather dresses stand for rebellion and give every outfit a sturdy look and feel. The leather dresses from Goosecraft are stylish and tough. The leather that we use for the dresses is flexible and soft. We only use the best quality leather for our items.

      Leather is a natural product that breathes and isolates in a natural way. The leather qualities have a long lifespan and with the right care you can enjoy your leather Goosecraft item for years.

      Before wearing your dress we advise you to treat your garment with a special leather spray, for an example with the Goosecraft leather spray.

      • Never keep your leather dress in plastic.
      • Dry at room temperature, never in the sun, near fire or central heating.
      • Always use a coat-hanger.
      • Never use nemzeme, acetone or bleach.
      • Never iron your leather dress.
      • Never put your leather dress in a dryer.
      • Cleaning by leather specialist only.

        Tips for use for leather blouses

        Leather is a smooth and sturdy material. The autenthic quality is perfect for different garments, such as leather blouses and tops. The tough leather blouses from Goosecraft provide a unique style. The leather blouse is a real eye-catcher and should be handled with good care.

        For example, use the leather spray from Goosecraft. By injecting the leather blouses with our leather spray, the leather blouse is protected against dirt and water. The leather blouses remains beautiful and last even longer.

        We advise you to follow the maintenance instructions so that you can enjoy the leather blouse for a long time. For the leather blouses, proper care contributes to a longer life.

        • Never keep your leather dress in plastic.
        • Dry at room temperature, never in the sun, near fire or central heating.
        • Raindrops on pure aniline leather cause spots to appear on the garment. Such spots can be eliminated by mere rubbing of the skin’s surface with a soft clothes brush.
        • If your garment has become wet by accident, treat it again with goosecraft leather spray.
        • Always use a coat-hanger.
        • Never use nemzeme, acetone or bleach.
        • Never iron your leather dress.
        • Never put your leather dress in a dryer.
        • Cleaning by leather specialist only.

          Wählen Sie das Material aus, über das Sie mehr erfahren möchten

          Tips for use for leather

          The skin of an animal shows all sorts of variations, as grains, pores, scars and variations in thickness and colour. These natural imperfections and not defects. This is actually a proof that the garment is made of genuine skin and no imitation. These differences of the skin cannot be taken by the garment manufacturer as grounds for possible complaints.
          Each piece of leather will react differently to the production process therefore, each part can have a different shade of colour. Be aware that the colour of the jacket can thus be different from the photo.
          Before wearing your leather garment we advise you to treat your garment with a special leather spray, for an example with the Goosecraft leather spray.

          Do's & Don'ts

          • Never keep your leather garment in plastic.
          • Always use a coat-hanger.
          • A leather garment is not a raincoat.
          • Raindrops on pure aniline leather cause spots to appear on the garment. Such spots can be eliminated by mere rubbing of the skin’s surface with a soft clothes brush.
          • Dry at room temperature, never in the sun, near fire or central heating.
          • If your garment has become wet by accident, treat it again with goosecraft leather spray.
          • Never use benzene or acetone.
          • All garments made in suede shed, when new produce a dust which results from the shearing of the skin. for this reason you have to brush the garment and after a time all dust will disappear.
          • To remove greasy spots use an emery-stone for suede, a gum-velour’s of woly, or a very fine sandpaper (400-600).
          • Cleaning by leather specialist only.

          Tips for use for faux fur

          A faux fur garment from Goosecraft has stylish elegance, a perfect fit and an excellent quality. Goosecraft pays a lot of attention to detail, which shows for example in the choice of lining in the body. Be aware that the colour of the jacket can be different from the photo.

          Do's & Dont's

          • Never keep your faux fur garment in plastic.
          • Always use a coat-hanger.
          • Dry at room temperature, never in the sun, near fire or central heating.
          • Never use benzene or acetone.
          • Cleaning by specialist only.

            Tips for use for metallic leather

            Metallic leather products are increasingly seen in fashion. Metallic leather products have a coating on the exterior and can be recognized by the high-gloss and metallic particles in the leather. This type of leather has a beautiful appearance but is also vulnerable and must be well maintained.
            Coats, shoes or other metallic leather products cannot be impregnated with just any spray. Some sprays can cause matt spots on the leather. The leather spray from Goosecraft is a suitable spray to use on metallic leather.

            Before the metallic products are impregnated, they will have to be cleaned first. The dirt and dust must be removed from the leather. Do not use rough cloths or brushes for this, they can damage the metallic leather. For example, use a soft damp cloth. For all leather items, good care contributes to a longer life.

            Tips for use for shearling

            Shearling is a durable and precious leather quality that is very suitable for cold winter days. Shearling leather consists of soft wool on the inside and suede leather on the outside. Shearling leather is primarily used for the well-known 'lammy coats'. Shearling leather is a material that breathes and isolates in a natural way. Goosecraft sticks to the traditional model and keeps a close eye on the fashion trends. Therefore, the Goosecraft lammy coat is always on trend.

            Shearling leather is a precious material. It is necessary to maintain a lammy coat. Always treat a lammy coat before wearing with a leather or suede spray. This can be the same spray that you use to treat leather jackets or suede shoes. The transparant waterproof spray from Goosecraft is suitable for shearling leather.

            Do's & don'ts:

            • A shearling coat has a good resistance to rain, but is not a raincoat. Treat a lammy coat preventively from rain and dirt every year by using an waterproof spray.
            • If the lammy coat has become wet in a heavy rain, dry the lammy coat on a wide coat hanger. Do not hang the lammy coat near a heater, but let the jacket dry in a ventilated room.
            • Never leave your shearling coat (behind glass) in the sun. The shearling leather can discolour.Never keep a shearling coat in plastic or in a warm wardrobe.
            • Hang a lamycoat occasionally outside the closet, so the leather can ventilate.Do not regularly bring your lammy coat to dry cleaning. The process can affect the leather and the colour.
            • You can remove small stains yourself. Use a Suede brush, eraser or a piece of tape. Do not rub the leather too hard.
            • Grease stains can be removed with chalk. Chalk absorbs the fat stain. It is wise to take blackboard chalk in the same colour of your coat. Stick the chalk on the stain, wait for a few minutes and brush the chalk gently from the coat. If the stain is still visible, repeat this process a few times.
            • For the long-term and the best result, have a lammy coat cleaned by a good leather cleaning specialist.